SC Rhein-Ahr gründet Mannschaft für Mädchen

Eine Fußballmannschaft für Mädchen der Jahrgänge 1997 und jünger gründet der Sinziger Sportclub Rhein-Ahr zum Start des neuen Schuljahres. Das erste Training ist für Dienstag, 2. August, geplant. Mona Haubrichs übernimmt das Training; sie verfügt über eine C-Lizenz im Breitensport. Jutta Langelage steht ihr als Betreuerin zur Seite.

Der Mädchenfußball boomt im Ahrkreis übrigens nicht erst seit dem Erfolg des Bundesligisten SC 07 Bad Neuenahr, heißt es heute im General-Anzeiger: GA-Redakteurin Marion Monreal schreibt dort:

Seit vielen Jahren bietet der TuS Oberwinter den Sport für die weiblichen Kicker an. Bei der SG Westum/Löhndorf spielen 40 Mädchen in den Mannschaften der Altersklassen B bis E. Sowohl die B- als auch die C-Mädchen wurden Kreismeister. Erstmals lief der FC Spessart in der Bezirksklasse Rhein-Ahr mit einer Frauenmannschaft auf, ebenfalls sind dort die DJK Müllenbach, der SV Kripp und die SG Westum vertreten. Die Trainerin der Westumer Frauen, die frühere bulgarische Nationaltrainerin Boriana Kurth, coacht auch die B-Mädchen der MSG Königsfeld (Kreisliga Rhein-Ahr). Der Grafschafter SV will zur kommenden Saison eine Mädchenmannschaft ab Jahrgang 2000 gründen. Hinzu kommt, dass auf dem Ahrweiler Calvarienberg die DFB-Eliteschule für Mädchenfußball ist.

Mädchen der oben genannten Jahrgänge, die in der neuen Mädchenmannschaft des SC Rhein-Ahr Sinzig mitspielen möchten, können sich ab sofort an Mona Haubrichs (Telefon 0163/657 28 01) oder an den SC-Jugendleiter Bernd Krupp (Telefon 0163/863 71 40) wenden.

    0 Antworten to “SC Rhein-Ahr gründet Mannschaft für Mädchen”


    • Keine Kommentare

    Antworten