Archiv der Kategorie 'Kultur'

Kulturfrauen touren durch die Eifel

Die evangelische Erlöserkirche wurde zwischen 1907 und 1913 vom Berliner Architekten Franz Schwechten erbaut. Von ihm stammt auch die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin.

Eine Tagesfahrt durch die Eifel bietet der Deutsche Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler für Dienstag, 21. Juni, an. Die Mitfahrerinnen besuchen die Prämonstratenserkirche in Niederehe und die Erlöserkirche in Gerolstein. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

  • Weitere Infos unter Telefon 02643/900 240.

Foto: Wikimedia Commons

Interessantes Kulturprogramm für den Juni

Die Burg Namedy ist im Juni wieder Ziel für die Kulturfrauen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Foto: AW-Wiki/Walter Müller

Auch für den Monat Juni hat der Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder ein Paket aus interessanten und abwechslungsreichen Angeboten für kulturinteressierte Frauen geschnürt. Die folgenden Veranstaltungen in Bad Neuenahr-Ahrweiler und auswärts sind geplant:

  • Sonntag, 5. Juni, 15 Uhr: Nachmittags-Treff, Hotel Krupp, Bad Neuenahr, weitere Infos unter Telefon 02643/900 240
  • Sonntag, 5. Juni, 18 Uhr: Andernacher Musiktage: Festliches Finale Sopran, Klarinette und Klavier, gespielt werden Schubert, Brahms sowie Texte von Rilke, Burg Namedy, weitere Infos unter Telefon 02641/243 47
  • Montag, 6. Juni, 14.30 Uhr: Singkreis, weitere Infos unter Telefon 02643/900 240

‘Interessantes Kulturprogramm für den Juni’ weiterlesen

Unternehmerfrauen besuchen die BUGA

Die Bundesgartenschau (BUGA) in Koblenz ist am Dienstag, 24. Mai, Ziel eines Ausflugs, zu dem der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen im Handwerk des Kreises Ahrweiler interessierte Unternehmer-Ehefrauen und Unternehmerinnen einlädt. Die Teilnehmerinnen aus dem Kreis Ahrweiler treffen sich dabei mit dem Arbeitskreis der Unternehmerfrauen aus Koblenz. Die Teilnehmerinnen reisen per Bahn nach Koblenz und treffen sich dort bei der Handwerkskammer, bevor sie an einer Führung teilnehmen.

Dürener Papiermuseum ist Ausflugsziel

Das Papiermuseum Düren ist Ziel eines Tagesausflugs, zu dem der Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler für Dienstag, 12. Mai, einlädt. Eine Führung durch die Dürener Innenstadt schließt sich an. Gäste sind zu dieser Fahrt willkommen. Anmeldung und weitere Infos unter  Telefon 02643/900 240.

Die weiteren Veranstaltung des Verbands im Monat Mai:

  • Donnerstag, 5. Mai, 15 Uhr, Diskussionsrunde: Sehnsucht Fernweh, Hotel Krupp, Bad Neuenahr, weitere Infos unter Telefon 02641/243 47
  • Sonntag, 8. Mai, 15 Uhr, Nachmittags-Treff Hotel Krupp, Bad Neuenahr, weitere Infos unter Telefon 02643/900240
  • Sonntag, 8. Mai, 18 Uhr, Werke von Francois Villon gesungen, gesprochen von Claudia Dylla, Burg Namedy, weitere Infos unter Telefon 02641/243 47
  • Dienstag, 17. Mai,15 Uhr, Vortrag: Musikbeispiele zu „Dies irae, dies illa“, Hotel Krupp, Bad Neuenahr, weitere Infos unter Telefon 02643/900240
  • Donnerstag, 26. Mai, 16 Uhr, Literaturkreis; Treff: Stadtbibliothek Bad Neuenahr, weitere Infos unter Telefon 02641/363 27
  • Dienstag, 31. Mai, 15 Uhr, Vortrag: Politische Leistungen von Frauen damals und heute, Hotel Krupp, Bad Neuenahr, weitere Infos unter Telefon 02643/900240

Für Sonntag, 19. Juni, ist ab 20.30 Uhr der Besuch eines Open-Air-Aufführung auf Burg Namedy geplant. Eine Aufführung des “Sommernachtstraums” von William Shakespeare ist dort vorgesehen, Ausführende sind die Mitglieder der Shakespeare Company Berlin Weitere Infos zu dieser Veranstaltung unter Telefon 02641/243 47.

Szene aus Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" von Joseph Noel Paton (um 1849).

Grafschafter Frauen fahren zur Buga

Zu einem Ausflug zur Bundesgartenschau nach Koblenz lädt die katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Obere Grafschaft für Donnerstag, 26. Mai, ein. Um 8.30 Uhr treffen sich die Teilnehmerinnen zur Abfahrt an der Bushaltestelle in Eckendorf. Über Gelsdorf (Kirche), Vettelhoven (Kapelle), Holzweiler und Esch geht es dann nach Koblenz-Metternich., wo die Mitfahrerinnen zunächst das Grab von Pfarrer Rudolf Schmitt besuchen. Zum Schluss besucht die Gruppe das Brauhaus an der Rheinpromenade Remagen. Teilnehmerinnen aus den Pfarreien Holzweiler, Gelsdorf und Eckendorf sind zur Mitfahrt eingeladen.

  • Anmeldungen bei Anneliese Cibis, Telefon 02641/4766, oder Margret Migge, Telefon 02225/5186.

Wenn Sammeltasse auf Kaffeepott trifft

Plakat anklicken zum Vergrößern.

Die Malerin Erika von Roques steht im Zentrum der aktuellen Sonderausstellung im Museum der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler im Weißen Turm in Ahrweiler. Unter dem Titel „Eine Tasse für Rosenthal“ werden dort bis zum Montag, 13. Juni, Porzellandekore, Porträts und Landschaften der Bad Breisiger Künstlerin präsentiert. Erika von Roques lebte von 1937 bis zu ihrem Tod im Jahr 1969 mit ihrer Familie in Niederbreisig und war dort zeitlebens künstlerisch tätig. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt in den Entwurfszeichnungen und von Hand bemalten Musterdekoren, die die Künstlerin ab Mitte der 30er Jahre im Rahmen ihrer Tätigkeit als Entwerferin für die renommierte Porzellanfirma Rosenthal fertigte und die jetzt erstmals gezeigt werden. Daneben werden ihre einfühlsamen Porträts bekannter Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, aber auch zahlreiche Landschaftsgemälde der Region präsentiert. So hat sie nicht nur Personen mit Lokalbezug, wie den aus Ahrweiler stammenden Schriftsteller Karl Plachner, sondern auch den damaligen Bundespräsident Heinrich Lübke und seine Frau Wilhelmine portraitiert.
‘Wenn Sammeltasse auf Kaffeepott trifft’ weiterlesen

Von Frauen und Pflanzen im Wandel der Zeit

Rita Cackovic (Zweite von links), Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ahrweiler, mit weiteren Gleichstellungsbeauftragten der Region.

Das Titelblatt der Broschüre (anklicken zum Vergrößern)

Die Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise im nördlichen Rheinland-Pfalz und der Stadt Koblenz haben eine Broschüre zur Bundesgartenschau 2011 in Koblenz herausgegeben. “Von Frauen, Pflanzen und Gärten im Wandel der Zeit”, so der Titel, ist eine Geschichtensammlung, “die von Frauen erzählt, von Weinköniginnen und Kräuterhexen, Kaiserinnen, Bademädchen und Gärtnerinnen und ihrer Liebe zu Pflanzen”, heißt es heute in einer Pressemittellung der Kreisverwaltung Ahrweiler. Aus dem Kreis Ahrweiler ist Heike Wernz-Kaiser in der Schrift vertreten. Die Leiterin des Museums der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler berichtet in “Der Wein und die Frauen” über das Ahrtal und wirft interessante Blicke zurück bis in die Antike. Die Broschüre ist kostenlos erhältlich in den Rathäusern der Städte und Verbandsgemeinden, bei der Kreisverwaltung Ahrweiler und dem Museum der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler.

  • Die Bundesgartenschau beginnt am Freitag, 15. April, und läuft bis Sonntag, 16. Oktober.

Von einer erstaunlichen Schönheit am Strom

Dresdener Altstadt am Elbufer.

Zu einem Dia-Vortrag mit dem Titel Dresden – die erstaunliche Schönheit am Strom“ lädt der Deutsche Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler für Donnerstag, 24. März, 15 Uhr ins Hotel Krupp nach Bad Neuenahr (Poststraße 4) ein. Doris Eisenbach referiert. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

  • Weitere Infos unter Telefon 02643/900 240 oder 02641/ 363 27.

Foto: Wikimedia Commons

SPD-Frauen laden zum Kabarett-Abend ein

Zu dem Frauenpower-Abend mit der Kabarett-Gruppe  Mixed Pickles laden die SPD-Frauen und die Landtagsabgeordnete Petra Elsner anlässlich des Internationalen Frauentags für Samstag, 12. März, 19 Uhr ins Hotel Giffels Goldener Anker nach Bad Neuenahr (Mittelstraße 14)  ein. Der Eintritt kostet acht Euro.

Kulturfrauen besuchen Renaissance-Schau

Träume aus Purpur und Gold erleben die Teilnehmerinnen eines Ausflugs des Deutschen Verbandes Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler am Dienstag, 1. Februar, nach Bonn ins Rheinische Landesmuseum zur Ausstellung Renaissance am Rhein. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

  • Infos zur Abfahrtszeit des Zuges unter Telefon. 02643/900 240.