Archiv der Kategorie 'Geschichte'

Auf den Spuren der Römer in der Osteifel

Der Deutsche Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler lädt für kommenden Mittwoch, 6. April, 15 Uhr, zu einem Diavortrag ins Hotel Krupp nach Bad Neuenahr (Poststraße 4) ein. Thema: “Auf den Spuren der Römer in der Osteifel”. Referent ist der Heimatforscher und Buchautor Gerd Otto. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

  • Weitere Informationen unter Telefon 02643/900 240.

Starken Frauen in der Geschichte des Kurbades

Das Frauenforum im Kreis Ahrweiler lädt für Freitag, 4. Februar, ab 15 Uhr zu einer Stadtführung “Auf den Spuren von bemerkenswerten Frauen im Kurbad” nach Bad Neuenahr ein. Treffpunkt für die Stadtführung ist das Mehrgenerationenhaus in Bad Neuenahr (Weststraße 6). Bei dem Rundgang erzählt Stadtführerin Anita Saal von starken Frauen in der Geschichte des Kurbades, zeichnet deren Leben nach und besucht Schauplätze ihres Wirkens.

Zum Beispiel die Trinkhalle im Kurpark, wo eine Urkunde daran erinnert, dass eine Dame das erste Glas Neuenahrer Heilwasser trank. Es war Kronprinzessin Augusta, die im Juli 1858 das Kurbad Neuenahr eröffnete. Sie sorgte auch dafür, dass in der damaligen Calvarien-Schule die erste „Schule für arme Frauen“ eingerichtet wurde, die bis zur Abitur-Reife führte.

‘Starken Frauen in der Geschichte des Kurbades’ weiterlesen

Zerbrechliche Kleinode der Rosenkranzkirche

Blick auf die Südfassade der ab 1899 erbauten Rosenkranzkirche. Foto: AW-Wiki

Die Glasfenster der Rosenkranzkirche in Bad Neuenahr sind Thema eines Diavortrags, zu dem der Deutsche Verband Frau und Kultur für Dienstag, 30. November, 15 Uhr ins Bad Neuenahrer Hotel Krupp (Poststraße 4) einlädt. Der Heimatforscher Hans Jürgen Ritter referiert.

  • Weitere Infos unter Telefon 02643/900240 und Telefon 02641/36327.

Frauen besichtigen ein Geheimnis von einst

Das Frauenforum des Kreises Ahrweiler, das Internationale Frauenzentrum Bonn (ifz) und der Integrationsbeirat des Kreises Ahrweiler laden für kommenden Freitag, 22. Oktober, zu einem Besuch der Dokumentationsstätte Regierungsbunker in Ahrweiler ein. Die Teilnehmerinnen treffen sich um 13.15 Uhr am Eingang der Dokumentationsstätte am Silberberg in Ahrweiler. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Warme Kleidung wird empfohlen.

Nach der Führung besteht im Mehrgenerationenhaus in Bad Neuenahr die Gelegenheit, Informationen und Eindrücke des Museumsbesuchs mit Ute Reuland und Yolande Glorius vom Frauenforum gemeinsam zu reflektieren und zu diskutieren.

  • Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung unter Telefon 02642/43617 möglich.

Anita Saal referiert: Ahrweilers mutige Frauen

„Ahrweilers mutige Frauen – ein Nachmittag mit Anita Saal“ – das ist der Titel einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe Frauen-Café, zu dem das Frauenforum Kreis Ahrweiler für kommenden Freitag, 24. September, einlädt. Die Teilnehmerinnen treffen sich um 15.30 Uhr an Ahrtor in Ahrweiler. In einer Ankündigung für die Presse heißt es zu dem geplanten Rundgang:

Diese Frauen haben gezeigt, was einzelne Menschen erreichen können, wenn sie für ihre Werte eintreten. Sie erheben ihre Stimme da, wo Menschen sie nicht selbst erheben können. Sie sind mutig und setzen sich für Frieden, Gerechtigkeit und Gleichberechtigung ein. Ohne sie wäre unsere Welt kälter. Einige dieser Frauen haben mit ihrer Standfestigkeit ihr Leben riskiert, aber auch viele Ahrweiler Bürgerinnen haben in schweren Zeiten immer wieder ihren Mut zum Risiko unter Beweis gestellt. Auf ihrem Rundgang stellt Anita Saal einige solcher bemerkenswerten Persönlichkeiten vor:

‘Anita Saal referiert: Ahrweilers mutige Frauen’ weiterlesen

Frauen besichtigen Schätze Afghanistans

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland auf der Bonnder Museumsmeile zeigt Wechselausstellungen mit bedeutenden Kunstschätzen und Kulturgütern aus der ganzen Welt.

Der Deutsche Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler fährt am Dienstag, 21. September, mit der Bahn zur Bundeskunsthalle nach Bonn, um die Ausstellung „Afghanistans gerettete Schätze“ zu besuchen. Die Schau zeigt Funde aus dem heutigen Afghanistan, die Ende der 70er Jahre entdeckt wurden. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

  • Weitere Infos unter Telefon 02643/900240.
  • Ein kurzes Video zur Ausstellung gibt’s hier.

Foto: Wikimedia Commons

Sehenswürdigkeiten Perus und Boliviens

Historische und archäologische Sehenswürdigkeiten Perus und Boliviens stehen im Vordergrund eines Dia-Vortrags, zu dem der Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler für Dienstag, 14. September, 15 Uhr ins Hotel Krupp nach Bad Neuenahr einlädt. Josef Schavier referiert. Mitglieder und Interessierte sind gleichermaßen willkommen.

  • Weitere Infos unter Telefon 02643/900240

Auf den Spuren von Bonner Künstlerinnen

„Klavier, Feder und Staffelei“ – unter diesem Motto steht eine Stadtführung zu Leben und Wirken von Künstlerinnen des 19. und 20. Jahrhunderts durch Bonn, an der die Ortsgruppe Bad Neuenahr-Ahrweiler des Deutschen Verbands Frau und Kultur am Donnerstag, 12. August, teilnimmt. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

  • Weitere Infos unter Telefon 02643/900240 und 02641/36327

Kleine Geschichte der Vereinigten Staaten

„Von der Sklaverei zur Präsidentschaft – Kleine Geschichte der schwarzen US-Amerikaner“ – das ist der Titel eines Vortrags von Bernhard Grund, zu dem der Verein Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler für Dienstag, 13. April, 15 Uhr ins Hotel Krupp nach Bad Neuenahr einlädt. Mitglieder und Gäste sind willkommen.

  • Anmeldungen unter Telefon 02643/900 240 oder 02641/363 27

Erinnerungen an eine Kindheit im Krieg

“Ohne Orden und Lametta” – so lautet der Titel des Buches der Bad Breisiger Autorin Almut Fricke, das sie am Sonntag, 14. März, um 16.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum an der Koblenzer Straße vorstellt. Mit Erinnerungen an ihre Kindheit in den Kriegsjahren 1943 bis 1945 will sie dazu beitragen, dass diese Zeit nicht in Vergessenheit gerät.