Monatliches Archiv des August, 2010

Frauen sind auf Kreisebene unterrepräsentiert

In Sachen Gleichstellung sei Rheinland-Pfalz vergleichsweise gut aufgestellt. Dies habe vor allem mit der Familienpolitik der Landesregierung und den guten Betreuungsangeboten für Kinder zu tun, wie Rita Cackovic, die Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Ahrweiler, jetzt bei einem Besuch der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft in Petras Lädchen in Bad Neuenahr sagte.

Die gute Situation auf Landesebene spiegele sich in der politischen Präsenz von Frauen im Gebiet des Kreises Ahrweiler jedoch nicht wider. Im Kreistag liege die Frauenquote lediglich bei 24 Prozent; und auch in den anderen politischen Kreisgremien sei die Quote allenfalls mäßig und in den vergangenen Jahren sogar leicht rückläufig.

‘Frauen sind auf Kreisebene unterrepräsentiert’ weiterlesen

Immer wieder dienstags … ist Mädchentreff

Das Haus der Familie in Bad Neuenahr und das Haus der Jugend in Ahrweiler veranstalten wöchentlich einen Mädchentreff. Diese offene und kostenlose Veranstaltung findet immer dienstags zwischen 15 Uhr und 17 Uhr im Haus der Familie statt. Unter fachkundiger Leitung können sich die sechs- bis 13-jährigen Mädchen kreativ betätigen und Spaß haben. Die Leiterin des Kurses macht jede Woche ein besonderes Angebot, an dem die Mädchen teilnehmen können – aber nicht müssen. Für die nächsten Treffen sind folgende Themen vorgesehen: …

‘Immer wieder dienstags … ist Mädchentreff’ weiterlesen

Die Gilmore Girls treffen sich jeden Mittwoch

Quatschen, kreativ sein und kickern, Spiele spielen und basteln, Freunde treffen und verschiedene Themen besprechen – all das und noch viel mehr können Mädchen ab zehn Jahren beim Mädchentreff Grafschafter Gilmore Girls (GGG). Die Gruppe trifft sich jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr im Pfadfinderhaus Ringen (Heppinger Straße). Dort haben sich die Mädchen einen eigenen Raum eingerichtet.

  • Weitere Informationen gibt es im Jugendbüro des Kinder- und Jugendfördervereins Grafschaft unter Telefon 02641 / 21082 und direkt bei Nadine Schülter, der Leiterin des Mädchentreffs, unter Handy 0157 / 73527906.

Es geht um den reich gedeckten Tisch

Nicolas Gillis: Gedeckter Tisch, 1611

„Der reich gedeckte Tisch“ ist Thema, wenn sich die Diskussionsrunde des Verbands Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler am Donnerstag, 2. September, um 15 Uhr im Hotel Krupp in Bad Neuenahr trifft. Helga Könyves-Toth übernimmt die Diskussionsleitung. Mitglieder und Interessierte sind willkommen. Weitere Infos unter Telefon 02641/ 24347.

    Das weitere Programm der Kulturfrauen aus der Kreisstadt für den Monat September: …

    ‘Es geht um den reich gedeckten Tisch’ weiterlesen

    Seminar dreht sich um Lob und Kritik

    Um „Anerkennung und Kritik“ geht es bei einem Seminar, das die Unternehmerfrauen des Kreises Ahrweiler am Montag, 13. September, ab 19.30 Uhr im Hotel Krupp in Bad Neuenahr absolvieren. Interessierte Unternehmer-Ehefrauen und selbstständige Frauen sind gleichermaßen willkommen.

    Frauenfrühstück ist einer Mystikerin gewidmet

    Peter Paul Metz: Mechthild von Magdeburg, Fantasieporträt am Chorgestühl der Pfarrkirche Merazhofen (Leutkirch im Allgäu), 1896

    „Von wegen von gestern“ – unter diesem Motto steht ein Frauenfrühstück mit Pastoralreferentin Klara Johanns-Mahlert am Samstag, 11. September, von 10 bis 13 Uhr im Pfarrheim St. Peter in Sinzig. Die Veranstaltung dreht sich um Mechthild von Magdeburg (* um 1207 im Erzstift Magdeburg, † 1282 im Kloster Helfta, heute in Eisleben), eine der bedeutendsten Mystikerinnen Mitteleuropas. Vermutlich von adligen Eltern abstammend, erhielt Mechthild eine gute Bildung. Mit 12 Jahren hatte sie ihr erstes mystisches Erlebnis.Im Alter von etwa 20 Jahren zog sie nach Magdeburg, wo sie mehr als 30 Jahre als Begine nach der Regel des heiligen Dominikus lebte. Um 1250 begann sie auf Zuspruch ihres Beichtvaters Heinrich von Halle über die Wonnen und Qualen ihrer mystischen Erfahrungen mit Gott zu schreibenDie Teilnahme an der Veranstaltung kostet fünf Euro.

    • Anmeldungen bis Mittwoch, 8. September, im Pfarrbüro, Telefon 02642/97710.

    Foto: Wikipedia

    Qi Gong: Entspannung für Zappelphilipps

    „Qi Gong für Kinder“ – um dieses Thema geht es beim nächsten Treffen der vom Frauenforum Kreis Ahrweiler veranstalteten Reihe „Frauencafè“ am kommenden Freitag, 27. August, ab 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus in Bad Neuenahr. Christel Steinhoff referiert. Alle interessierten Frauen sind zur Teilnahme eingeladen. In der anschließenden Diskussion werden Fragen beantwortet und Erkenntnisse können vertieft werden. Renate Corterier und Wilma Schneider sorgen für Wohlfühl-Atmosphäre. In einer Pressemitteilung zu der Veranstaltung heißt es:

    Die rasante Entwicklung der Technik und Elektronik in den vergangenen Jahrzehnten hat unseren Alltag gravierend verändert und schnelllebiger gemacht. Sie hat aber auch vor Kinderzimmern nicht Halt gemacht. Pädagogen und Erzieher warnen denn auch immer wieder kritisch und besorgt vor Verdummung, unkontrollierbaren Eindrücken und Reizüberflutungen. Sind Kinder heutzutage tatsächlich aggressiver und unkonzentrierter als frühere Generationen? Wenn ja, was ist zu tun? Fachleute raten, den Einsatz von Computern mit und ohne PlayStation usw. zeitlich einzuschränken und zum Ausgleich für spielerische und sportliche Aktivitäten zu sorgen. Für Kids gibt es inzwischen auch bewährte Entspannungsverfahren. Eine Möglichkeit z.B. ist „Qi Gong für Kinder“. In mehrjähriger Arbeit hat Christel Steinhoff, die als zertifizierte Qigong-Lehrerin arbeitet, die Erfahrung gemacht, dass gezielte Qigong-Übungen Sicherheit und Selbstvertrauen von Vorschulkindern stärken, sie werden ruhiger und konzentrierter und die Aggressivität lässt nach. Neben Erzieherinnen haben Mütter (auch Väter) nach Kursabschluss bestätigt, dass die Kinder sich positiv verändert haben und ausgeglichener sind.

    Die Lyrikerin Beatrix Kefferpütz ist zu Gast

    Die Lyrikerin Beatrix Kefferpütz ist am Dienstag, 31. August, beim Verband Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler zu Gast. Ab 15 Uhr liest sie im Hotel Krupp in Bad Neuenahr aus „Das kleine Rote … und Vielliebchen“ und stellt eigene Gedichte neben japanische Kurzprosa. Mitglieder und Interessierte sind willkommen.

    • Weitere Infos unter Telefon 02643/900240 und 02641/36327.

    Antworten auf Fragen rund ums Brot

    „Rund ums Brot“ informieren der Landfrauen-Kreisverband Ahrweiler und die Ernährungsberatung Rheinland-Pfalz am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel am Mittwoch, 25. August, ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Antweiler. Brigitta Poppe referiert und beantwortet dabei Fragen wie beispielsweise die folgenden:

    • Warum ist Brot gesund?
    • Was genau ist Sauerteigbrot?
    • Welche Bedeutung haben die verschiedenen Zusatzstoffe im Brot
    • Wie trifft der gesundheitsbewusste Verbraucher die richtige Kaufentscheidung?

    Anmeldung bei Marlene Birk-Schmitz unter Telefon 02693/448

    Der Literaturkreis besucht die Straußenfarm

    Zu einem Ausflug zur Straußenfarm auf Plattborn oberhalb von Remagen treffen sich die Mitglieder des Literaturkreises von Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler am Donnerstag, 26. August, um 14.15 Uhr am Bahnhof Bad Neuenahr. Damit Mitfahrgelegenheiten organisiert werden können, wird um baldige Anmeldung gebeten.

    • Weitere Infos bei Marieluise Eller und Telefon 02641/ 36327.