Monatliches Archiv des Juli, 2010

Unternehmerfrauen touren in die Bischofsstadt

Die Unternehmerfrauen des Kreises Ahrweiler fahren am Montag, 9. August, auf Einladung des Wittich-Verlags gemeinsam nach Trier. Um 9.30 Uhr treffen sich die Mitfahrerinnen am Apollinaris-Stadion in Bad Neuenahr. Interessierte Unternehmerfrauen, auch selbstständige, sind zur Teilnahme eingeladen.

Der Kulturmonat August beginnt mit Gesang

August Macke - Selbstportrait.

Mit Gesang startet die Ortsgruppe Bad Neuenahr-Ahrweiler des Deutschen Verbands Frau und Kultur in den August: Der Singkreis der Ortsgruppe trifft sich um 14.30 Uhr. Weitere Infos unter Telefon 02643/900 240. Die weiteren Treffen und Termine im Monat August:

  • Donnerstag, 5. August, 15 Uhr, Hotel Krupp, Bad Neuenahr, Diskussionsrunde zum Thema „Eile mit Weile“, weitere Infos unter Telefon 02641/24347
  • Sonntag, 8. August, 15 Uhr, Hotel KruppBad Neuenahr: Nachmittags-Treff, weitere Infos unter Telefon 02643/900240
  • Sonntag, 8. August, 18 Uhr, Burg Namedy: Konzert: So ist die Liebe … Lieder von Robert Schumann und Hugo Wolf, weitere Infos unter Telefon 02641/243 47

‘Der Kulturmonat August beginnt mit Gesang’ weiterlesen

BBS-Schüler entwarfen Netzwerk-Logo

Rita Cackovic (3.v.r.), die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ahrweiler, mit Akteurinnen des Netzwerks Frau und Beruf.

Das neue Logo des Netzwerks Frau und Beruf

Das Netzwerk Frau und Beruf im Kreis Ahrweiler präsentiert sich mit einem neuen Logo. Dazu beschritten die Mitglieder einen außergewöhnlichen Weg. Die Medienklasse der Berufsbildenden Schule des Kreises Ahrweiler mit ihrem Lehrer Frank Skoruppa erklärte sich bereit, den neuen Öffentlichkeitsauftritt des Netzwerks zu entwickeln. Die Schüler und Schülerinnen reichten zehn Entwürfe ein. Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises, Rita Cackovic, präsentierten die Jugendlichen kürzlich in der Kreisverwaltung ihre Entwürfe den Mitgliedern des Netzwerks Frau und Beruf. Als Sieger wurde das Logo der Schüler Thomas Busenkell, Tim Heimer und Christian Runkel ausgewählt.

„Eigentlich steht das Thema Logo erst im nächsten Schuljahr auf dem Lehrplan. Das Angebot des Netzwerks ist für meine Klasse aber eine tolle Gelegenheit in der Praxis auszuprobieren, welche Anforderungen ein Kundenauftrag mit sich bringt“, erläuterte Frank Skoruppa. Die Gleichstellungsbeauftragte Rita Cackovic zeigte sich beeindruckt von den Ergebnissen des Wettbewerbs: „Uns fiel die Entscheidung nicht leicht bei der Vielzahl so guter Entwürfe. Wir sind beeindruckt von der Kreativität der Schülerinnen und Schüler.“ Vor allem sei die Präsentation besonders gelungen. „Ein Kompliment gilt daher der ganzen Klasse und ihrem engagierten Klassenlehrer“, so Cackovic.

‘BBS-Schüler entwarfen Netzwerk-Logo’ weiterlesen

Kreis-VHS hilft Frauen beim Einstieg in EXEL

Einen Abendkurs zum Einstieg in EXCEL für Frauen bietet die Volkshochschule des Kreises Ahrweiler ab Dienstag, 17. August, 18.30 Uhr in ihrer Geschäftsstelle an der Wilhelmstraße 23 in Ahrweiler an. Der acht mal 150 Minuten dauernde und von Renate Störmer geleitete Kurs wendet sich an Teilnehmerinnen mit EDV-Grundkenntnissen, denen er einen Einstieg in die Grundlagen der Tabellenkalkulation mit diesem Programm vermittelt. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 12 begrenzt; allen Teilnehmerinnen stehen eigene PC zur Verfügung. Die Seminargebühr beträgt 110 Euro einschließlich Schulungsmaterial.

Literatur-Gesprächskreis trifft sich monatlich

Der Literatur-Gesprächskreis des Verbands Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler trifft sich am letzten Donnerstag eines jeden Monats – zum nächsten Mal also am Donnerstag, 29. Juli, um 16 Uhr in der Stadtbibliothek Bad Neuenahr. Marieluise Eller , die stellvertretende Vorsitzende des Kulturfrauen-Verbands, leitet das Treffen, bei dem stets auch Gäste willkommen sind.

  • Weitere Infos unter Telefon 02641/ 36327

Schülerinnen bereiten sich aufs Berufsleben vor

Zu Berufsfindungstagen laden das Netzwerk Frau und Beruf und die Mayener Agentur für Arbeit alle interessierten Schülerinnen aus den achten Klassen der Realschulen plus und der Regionalen Schulen für die Herbstferien in die Berufsbildenden Schulen nach Bad Neuenahr (Kreuzstraße 121) ein:

  • Workshop I dauert von Montag, 11., bis Donnerstag, 14. Oktober,
  • Workshop II dauert von 18. bis 21. Oktober.

Beide Veranstaltungen werden von Rita Čačković, der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Ahrweiler, Stefanie Gasch und Eva-Maria Bartels von der Beratungsstelle Frau & Beruf in Ahrweiler sowie von der Diplom-Sozialarbeiterin Andrea Kornrumpf, Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde Bad Breisig, durchgeführt.

‘Schülerinnen bereiten sich aufs Berufsleben vor’ weiterlesen

Fréderic Chopin zum 200. Geburtstag

Frédéric Chopin 1838. Zeichnung von Eugène Delacroix.

Fréderic Chopin zum 200. Geburtstag – literarisch und musikalisch interpretiert von Doris Ohm und Elisabeth Odekerken“ – das ist der Titel eines Treffens des Verbands Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler am Donnerstag, 22. Juli, 15 Uhr im Hotel Krupp in Bad Neuenahr. Die Teilnehmerinnen sind eingeladen, sich von der Schönheit der Worte und Töne verzaubern zu lassen. Mitglieder und Interessierte sind gleichermaßen willkommen.

  • Weitere Infos unter Telefon 02643/900 240 oder 02641/363 27

Zeichnung: Wikipedia

Mobile Beratung macht Sommerpause

Die mobile Beratung der Beratungsstelle „Frau & Beruf“ findet während der Sommerferien nicht im Mehrgenerationenhaus in Bad Neuenahr statt. Ab Mittwoch, 18. August, wird das Beratungsangebot alle 14 Tage von 10 bis 12 Uhr wie zuvor fortgeführt. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich, unter Telefon 02641/900 419 jedoch möglich.

Altersarmut trifft vornehmlich Frauen

Über die dringend notwendige Altersvorsorge diskutierten die Unternehmerfrauen des Handwerks

Über die notwendige Altersvorsorge diskutierten die Unternehmerfrauen des Handwerks

Altersarmut hat ein Geschlecht – sie ist weiblich! So hieß es am jetzt im Hotel Krupp in Bad Neuenahr bei einem Seminar der kreisweiten Organisation der Unternehmerfrauen des Handwerks. Die Vorsitzende Cornelia Adams begrüßte dazu die beiden Fachreferenten Monika Spieler-Rausch und Wolfgang Günther von der Filialdirektion Koblenz der Signal-Iduna Versicherung.

Die beiden legten denn auch direkt los: Wo bleibt die Selbstverantwortung? Probleme mit Geld sind besser als Probleme ohne Geld! Immer häufiger sind Frauen selbst verantwortlich für ihr späteres Einkommen. Bei drei Viertel der heute 30- bis 59-Jährigen wird die Altersvorsorge nicht ausreichen. Das ist die Kernaussage einer Marktforschungsstudie, die im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge erstellt wurde.
‘Altersarmut trifft vornehmlich Frauen’ weiterlesen

“Runder Tisch” gegen Gewalt: Früher helfen

Pressedienst Kreisverwaltung Ahrweiler

Sabine Kriechhammer-Yagmur (vorne) und Rita Cackovic (4.v.r.) mit Teilnehmerinnen des „Runden Tisches Kreis Ahrweiler“. Foto: Pressedienst Kreisverwaltung Ahrweiler

Der „Runde Tisch Kreis Ahrweiler gegen Gewalt“ hatte bei seinem jüngsten Workshop Sabine Kriechhammer-Yagmur vom Bundesverband Paritätisches Bildungswerk in Frankfurt/Main zu Gast. Die Referentin erklärte: „Bundesweit sind Migrantinnen selten Nutzerinnen präventiver Angebote, etwa von Familienberatungsstellen. Gleichzeitig ist ihr Anteil in nachsorgenden Angeboten wie etwa Frauenhäusern besonders hoch.“ Das trifft auch für den Kreis Ahrweiler zu. Rund 40 Prozent der Bewohnerinnen des Frauenhauses haben Migrationshintergrund. Bei der Interventionsstelle, die Frauen nach einem Polizeieinsatz anspricht, sind es sogar 60 Prozent.

Im Mittelpunkt des Runden Tisches stand jetzt die Frage: Wie lassen sich Hilfsangebote so ausrichten, dass sie von allen Personenkreisen – also auch von Frauen mit Migrationshintergrund – angenommen werden können. Was in der Theorie einfach scheint, stellt sich in der Praxis oft als herausfordernd dar. Kulturelle, sprachliche und rechtliche Hürden bei der Suche nach Hilfe müssen berücksichtigt werden.

‘“Runder Tisch” gegen Gewalt: Früher helfen’ weiterlesen