Monatliches Archiv des Dezember, 2009

“Frauen für Frauen” gründen Förderverein

Bücherstand des Vereins "Frauen für Frauen" beim Bad Breisiger Zwiebelsmarkt 2009.

Der Verein „Frauen für Frauen“, Träger des Frauenhauses im Kreis Ahrweiler, will jetzt einen neuen Förderverein gründen. Das beschlossen die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung. Der Förderverein, der das Frauenhaus bislang finanziell unterstützte, hatte nämlich vor einigen Wochen beschlossen, der Einrichtung nur noch anteilig Fördergelder zur Verfügung zu stellen. Dadurch entstehe eine Finanzierungslücke, die der neue Verein schließen will.

Dennoch zog Brigitte Kohlhaas, Vorsitzende des Trägervereins, eine insgesamt positive Bilanz des vergangenen Jahres. Erstmals habe d er Verein ein multikulturelles Kochbuch herausgegeben – mit Rezepten, die zum großen Teil von Frauenhaus-Bewohnerinnen stammen.

‘“Frauen für Frauen” gründen Förderverein’ weiterlesen

Fortbildungsangebote für Kursleiterinnen

Eine Reihe von Fortbildungsangeboten für Kursleiterinnen im Sport, aber auch für interessierte Kursleiter, bieten Sportbund Rheinland und Sportkreis Ahrweiler in den kommenden Monaten im Kreis Ahrweiler an. Um „Step & Tone – Symmetrische und asymmetrische Schrittkombinationen“ geht es bei einem Kurs am Samstag, 17. April, in der Gymnastikhalle der Grundschule Bad Neuenahr. In einer Pressemitteilung des Sportkreises heißt es zu diesem Angebot:

Durch die geprägte klare Stundenstruktur sind die explosiven Schrittkombinationen in drei Schwierigkeitsgraden leicht nachzuvollziehen. Sämtliche gezeigte Sequenzen für die Step-Stunden können nach Belieben neu zusammengesetzt werden und bieten eine ungeahnte Vielfalt feuriger Ideen. Im Anschluss werden alle Muskelgruppen gekräftigt, ebenfalls in Form von aufeinander aufbauenden fließenden Übergängen.

‘Fortbildungsangebote für Kursleiterinnen’ weiterlesen

Diskussionen drehen sich um “Tag und Nacht”

Tag und Nacht – um dieses Thema dreht sich die erste Diskussionsrunde des neuen Jahres, zu der der Ortsverein Bad Neuenahr-Ahrweiler des Deutschen Verbands Frau und Kultur für Donnerstag, 7. Januar, 15 Uhr ins Hotel Krupp nach Bad Neuenahr einlädt. Helga Könyves-Toth leitet das Gespräch, zu dem Mitglieder und Interessierte gleichermaßen willkommen sind.

  • Weitere Infos unter Telefon 02641/ 24347

VHS bietet einen Gymnastik-Kurs für Frauen an

Einen Gymnastik-Kurs für Frauen bietet die Volkshochschule der Stadt Sinzig im nächsten Jahr im Mehrweckraum der Bad Bodendorfer Grundschule an. “Dieser Gymnastikkurs unter Leitung von Dr. Gertrud Scheuvens stellt ein ausgewogenes Training zur Verbesserung der allgemeinen Fitness dar”, heißt es in einer Pressemitteilung der Volkshochschule, “nach einer Aufwärmphase folgt ein gezieltes Muskeltraining von Kopf bis Fuß.”

Der jeweils 60 Minuten dauernde Kurs beginnt am Donnerstag, 14. Januar, um 19.30 Uhr. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 7. Januar. Die Teilnehmerinnen werden gebeten, sich eine Unterlage mitzubringen.

Kreisweites Netzwerk der Unternehmerfrauen

Oft sind sie es, die mit Banken und Behörden verhandeln, den Erstkontakt mit Kunden haben und bei gesellschaftlichen Anlässen repräsentieren: Unternehmerfrauen im Handwerk, die mit ihrem Mann gleich auch dessen Betrieb heiraten. Nach dem Motto „Jetzt machst du mal ein bisschen Büro“ werden sie zu Quereinsteigern mit Führungsaufgaben. Keine einfache Situation, wenn nebenbei noch Familie und Haushalt zu managen sind. Aber im Kreis Ahrweiler es gibt Unterstützung: den Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk. Wissen vermitteln, Kompetenzen fördern, Kommunikation leben: Kurz und knapp lassen sich die Ziele dieser Initiative zusammenfassen.

Vor sieben Jahren übernahm Cornelia Adams aus Niederzissen den Vorsitz der Unternehmerfrauen. Seitdem wuchs die Mitgliederzahl von 32 auf 54. Und längst sind nicht mehr nur mitarbeitende Ehefrauen dabei: Zum Arbeitskreis gesellen sich auch selbstständige Unternehmerinnen. Das Handwerk bleibt aber die Haupt-Klientel. Aus allen Branchen und Teilen des Ahrkreises kommen die Frauen, die im Netzwerk (nicht nur) ihre eigenen Erfahrungen im Betrieb mit Gleichgesinnten thematisieren können. Weiterbildung und Qualifizierung stehen ganz oben auf der Agenda. Wer will, macht sich fit: in den Bereichen Betriebswirtschaft, Unternehmensführung und „Neue Medien“ genauso wie durch die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung. „Wenn die Frauen informiert sind, dann läuft das auch“, erklärt Adams.

‘Kreisweites Netzwerk der Unternehmerfrauen’ weiterlesen

Drei Künstlerinnen zeigen ihre Werke

Maria Sowietzki öffnet am Mittwoch, 30. Dezember, ab 15 Uhr ihren Ausstellungsraum in Wershofen (Hauptstraße 63) für die Öffentlichkeit. Hauptthema der Steinbildhauerin ist der Mensch mit Blick auf seine Lebensabschnitte, Gedanken und Gefühle. Neben Skulpturen aus Hartbasalt und Sandstein sind Bilder der in Bad Münstereifel lebenden Malerin Bettina Valder und von Uschi Brunen aus Lommersdorf (Kreis Euskirchen) zu sehen.

kfd-Frauen bereiten den Weltgebetstag vor

Ein Treffen zur Vorbereitung auf den Weltgebetstag der Frauen ist für Donnerstag, 14. Januar, von 14 bis 18 Uhr in der Zehntscheuer (Marktplatz 13) in Ahrweiler geplant. Doris Caspers referiert. Die Lebenssituation von Frauen in Kamerun steht im Mittelpunkt des Weltgebetstages am Freitag, 5. März 2010.

Bei dem Vorbereitungstreffen informieren sich die kfd-Frauen über Geschichte, Wirtschaft, Politik, Religion und die Situation von Frauen in Kamerun – mit dem Ziel, die Hintergründe des von den Kameruner Frauen konzipierten Gottesdienstes besser zu verstehen und “informiert” beten zu können. Das zentralafrikanische Land wird auch “Afrika im Kleinen” genannt, weil sich in der ökologischen, ethnischen und kulturellen Vielfalt alle Facetten des Kontinents widerspiegeln.

‘kfd-Frauen bereiten den Weltgebetstag vor’ weiterlesen

“Weiber – Weiber” mit viel Pop und Pepp

Sechs Frauen, sechs Typen, sechs Temperamente sind in der Rheinhalle zu Gast.

Das Comedy-Musical „Weiber – Weiber“ steht am Freitag, 8. Januar, ab 20 Uhr auf dem Programm der Kleinkunst- und Kabarettreihe in der Remagener Rheinhalle. „Erleben Sie das neueste Comedy- und Musikprogramm aus der Springmaus-Schmiede von Bill Mockridge und feiern Sie die Party ihres Lebens – mit hitzewallendem Rock´n Roll und jede Menge Pop und Pep“, heißt es in einer Pressemitteilung des Verkehrsamts der Stadt Remagen. Und weiter:

„Noch nie waren Freud und Leid so nah beieinander. Gerade haben sie sich noch über Annes Verhältnis mit ihrem Bofrost-Gerd amüsiert, da fühlen sie auch schon mit Sybille, deren Heiner plötzlich die Scheidung will – und auch das Haus. Bill Mockridge lädt sie zu einer Reise in die Welt der Wechseljahre – mit Geschichten, die direkt aus dem Leben kommen.“

Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis von 16 Euro (14 Euro für Schüler und Studenten) zu sind erhältlich bei der Tourist-Information Remagen, Telefon 02642/20187, sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen im Kreis Ahrweiler und bundesweit bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket-Online.

Unternehmerfrauen zogen Jahresbilanz

Irmgard Jacobs (von links), Silvia Klein, Cornelia Adams und Heike Krämer-Resch.

Bilanz eines erfolgreichen Jahres konnten die Unternehmerfrauen des Kreises Ahrweiler jetzt bei ihrer Weihnachtsfeier ziehen. Die Vorsitzende Cornelia Adams hatte dazu ins Hotel Krupp nach Bad Neuenahr eingeladen. 34 Unternehmerinnen feierten an diesem Abend gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre bei einem Glas Wein und einem tollen Weihnachtsmenü. Cornelia Adams bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihr Engagement – insbesonders bei ihren Vorstandskolleginnen, Kassiererin Irmgard Jacobs , der 2. Vorsitzenden Silvia Klein sowie Heike Krämer-Resch (Presse und Internet). Schriftführerin Elisabeth Fulgraff war verhindert. Nach einem schönen Abend trennten sich die Frauen mit den besten Wünschen für das kommende Jahr.

Literaturkreis lässt das Jahr 2009 ausklingen

Der Literaturkreis des Verbands Frau und Kultur Bad Neuenahr-Ahrweiler trifft sich am Dienstag, 29. Dezember, zum Jahresausklang im Bad Neuenahrer Hotel Krupp. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.

  • Weitere Infos und Anmeldung unter Telefon 02641 / 36327.